Aktuell

fremd-500-2

FREMD !?
Literarische und philosophische Annäherungen an einen Zustand

6. September bis 4. Oktober 2016
Stadtteilzentrum im Vorderen Westen, Literaturhaus Nordhessen im Kunsttempel, Buchhandlung am Bebelplatz, Anthroposophisches Zentrum.

Die Anzahl der deutschsprachigen Autorinnen und Autoren mit „Migrationshintergrund“ wird aktuell auf 300 bis 400 geschätzt. In ihren Werken spielen Themen wie „Heimat“, „Identität“, „Migration“, „Fremdheit“ und „Integration“ eine zentrale Rolle und sind es Wert, in unserer Herbstreihe vorgestellt und diskutiert zu werden. Mit: Artur Becker, Matthias Nawrat, Saša Stanišić, Renate Zöller, Rasha Khayat und Mo Asumang.
Mehr...

Zöller Cover.-600jpg

WAS IST EIGENTLICH HEIMAT?
Renate Zöller nähert sich einem Gefühl an

Reihe "FREMD !? Literarische und philosophische Annäherungen an einen Zustand"
Donnerstag, 22. September 2016, 20 Uhr.
Kunsttempel, Friedrich-Ebert-Straße 177, 34119 Kassel.

Heimatlose, Heimatsuchende und Heimatexperten befragt Renate Zöller in ihrem aktuellem Buch "Was ist eigentlich Heimat". Damit ist ihr eine vielstimmige und vielstimmige Annäherung an ein ambivalentes Gefühl gelungen, das heute mehr denn je von Bedeutung ist.
Mehr...

Khayat-Cover

WEIL WIR LÄNGST WOANDERS SIND
Rasha Khayat liest

Reihe "FREMD !? Literarische und philosophische Annäherungen an einen Zustand"
Donnerstag, 29. September 2016, 19.30 Uhr.
Buchhandlung am Bebelplatz, Friedrich-Ebert-Straße 34119 Kassel.

In „Weil wir längst woanders sind“ erzählt Rasha Khayat die Geschichte der Geschwister Layla und Basil. Layla beschleßt, von Deutschland nach Saudi Arabien zurückzukehren, um dort zu heiraten. Eine Entscheidung, die keiner nachvollziehen kann.
Mehr...

spätlese2016poster

SPÄTLESE PARTY #2

Samstag, 1. Oktober 2016 im Dock 4. Einlass 19:00 Uhr. Beginn 20:00 Uhr.
Untere Karlsstraße 4, 34117 Kassel (Eingang über Hof).

Zum 2. Mal präsentiert das Literaturhaus Nordhessen die lange Nacht der jungen Literatur und Musik im Dock 4.
Mehr...

Mo-Cover-500

MO UND DIE ARIER – ALLEIN UNTER RASSISTEN UND NEONAZIS
Lesung und Diskussion mit Mo Asumang

Reihe "FREMD !? Literarische und philosophische Annäherungen an einen Zustand"
Dienstag, 4. Oktober 2016, 20 Uhr.
Veranstaltungsort: Anthroposophisches Zentrum Kassel, Wilhelmshöher Allee 261, 34131 Kassel.

Wie fühlt sich Fremdenhass auf der eigenen Haut an? Die afrodeutsche TV-Moderatorin Mo Asumang wagt in ihrem Film "Die Arier" ein spektakuläres und einzigartiges journalistisches Experiment. Auch ihr Buch ist ein bestürzender Blick in die rechte Szene und ein Mut machendes Beispiel, die eigene Angst zu überwinden und sich zur Wehr zu setzen.
Mehr...

Bündgen+Kaiser

CHICO BUARQUE: MEIN DEUTSCHER BRUDER
18. Literarischer Salon mit Michael Kaiser und Thomas Bündgen

Montag, 10. Oktober 2016, 18 Uhr
Antiquariat Winfried Jenior, Marienstraße 5, 34117 Kassel.
Veranstalter: Literaturhaus Nordhessen und Antiquariat Jenior

Michael Kaiser und Thomas Bündgen stellen Chico Buarques Roman "Mein deutscher Bruder" vor .
Mehr...

Hans Jürgen von der Wense

Die Erde feiern. Kraftfelder und Korrespondenzen im Werk Hans Jürgen von der Wenses

Donnerstag, 27. und Freitag, 28. Oktober 2016
Kulturhaus Dock 4, Untere Karlsstraße 2, 34117 Kassel

4. Kasseler Tagung zu Leben, Werk und Wirkung, 27. und 28. Oktober 2016: Vor fünfzig Jahren, am 9. November 1966, starb Hans Jürgen von der Wense in Göttingen. Aus diesem Anlass veranstaltet das Literaturhaus Nordhessen die vierte hochkarätig besetzte Tagung zu Leben, Werk und Wirkung des Schriftstel-lers, Übersetzers, Komponisten und Universalgelehrten.
Mehr...